Was ist Sasiedzi?

1.a. Einführung

Sasiedzi ist polnisch und steht für Nachbarn. Den Namen hat Patrick gewählt, weil er zum Zeitpunkt der Namensgebung gerade angefangen hat, Polnisch zu lernen. Sasiedzi ist ein Programm, daß es ermöglichen soll, ein Netzwerk auch ohne NetBios darzustellen und somit die klassische, resourcenfressende Netzwerkumgebung zu ersetzen.

1.b. Wie geht das?

Eine Netzwerkdarstellung ohne NetBios erfordert ganz andere Methoden der Einbindung und Darstellung. Ganz von selbst ergeben sich hier für den User neue Möglichkeiten der Überprüfung und des Zugriffs. Dank TCP/IP Direct Service über Port 445/TCP eine schnelle Angelegenheit.

1.c. Wer hats erfunden?

Die ursprüngliche Idee zu diesem Projekt stammt von Bodo Wolter, die technische Umsetzung von Patrick Kolla.

Konzepte

2.a. Übersicht
Main overview

Ohne NetBios fällt es nicht einfach, andere Rechner aufzuspüren. Sasiedzi bietet daher mehrere Methoden, eine Datenbank an verfügbaren Rechnern zu füllen und zu verwalten. Neben der Möglichkeit, Hosts per IP oder Hostnamen manuell hinzuzufügen kann Sasiedzi existierende hosts-Dateien importieren oder ein oder mehrere Subnetze scannen. Auch dynamisch vergebene IP-Adressen stellen dabei kein Problem dar, da Sasiedzi wo möglich diese in feste Hostnamen auflöst.

Um in größeren Netzen nicht die Übersicht zu verlieren, lassen sich Rechner in einer Baumstruktur einsortieren.

2.b. Verwaltung
Port scan

Abhängig vom Windows-Benutzernamen und den Gruppen werden dem Benutzer verschiedene Rechte eingeräumt. Administratoren erhalten die Möglichkeit, die Liste zu bearbeiten und neue Hosts hinzuzufügen, normale Benutzer dürfen die Umgebung nur nutzen. Diese Rechte lassen sich aber auch über eine Konfigurationsdatei überschreiben.

2.c. Details

Sasiedzi kann zu jedem angezeigten Host einen Portscan durchführen und die dort verfügbaren Dienste anzeigen - interessant besonders für Administratoren. Ein Doppelklick auf einen dieser Dienste öffnet das damit verknüpfte Programm - dies kann zum einen das von Windows vorgegebene Programm sein, zum anderen versucht Sasiedzi automatisch zu erkennen, ob bestimmte Programme installiert sind.

Dies & Das

3.a. Pläne für die Zukunft

Angedacht als zukünftige Features sind unter anderem:

  • In Verbindung mit einem LAMP/WAMP (Linux/Windows + Apache + MySQL + PHP) eine zentrale, serverbasierte Verwaltung der Rechnerliste.
  • Per Rendezvous (Apples ZeroConfig) automatische Erkennung von Rechnern und Diensten.
  • Per UPnP automatische Erkennung von Diensten.